Freier Schülerring Steiermark
  • Artikel lesen
  • javascript slider
  • Artikel lesen
Artikel lesen1 Artikel lesen2 Artikel lesen3

Freier Schülerring Steiermark

Der ‚Freie Schülerring‘ ist eine im Bundesland Steiermark agierende freiheitliche Schülerorganisation. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für alle steirischen Schüler ein direktes Sprachrohr zur Politik zu sein. Gemeinsam können wir eure Lösungsvorschläge oder Themenstellungen, welche euch selbst betreffen oder für euch ein großes Anliegen sind, aufgreifen und vor den politischen Verantwortlichen zur Sprache bringen! Helft mit und baut euch direkt in den bildungspolitischen Entscheidungsprozess ein, welcher eine Vielzahl von steirischen Schülern betrifft. Verbessern wir gemeinsam das steirische Bildungssystem - als eine starke Gemeinschaft!

Aktuelles »

Schulrecht

Kennst du deine Rechte und Pflichten als Schüler? Du musst nicht unbedingt Jus studiert haben, um ein Gesetz lesen und verstehen zu können. Hier kannst du dich umfangreich darüber informieren.

Jetzt informieren! »

Mitglied werden

Du besuchst eine steirische Schule und möchtest aktiv in der Schulpolitik mitwirken oder als Unterstützer einfach nur unserer Gemeinschaft angehören? Dann werde noch Heute Mitglied!

Jetzt informieren! »

Themenübersicht

Die Erziehung von jungen Menschen im Sinne eines demokratischen Rechtsstaates, sollte eine grundlegende Ausgangsbasis bereits bei den Schülervertretungen sein.

Bildung kann nur funktionieren wenn alle Beteiligten, in unserem Fall wir Schüler selbst, ein direktes Mitspracherecht genießen. Nur gemeinsam können wir in unserem Bildungssystem etwas bewegen und für die Zukunft gutes tun!

Als freiheitliche Schülerorganisation stehen wir zu unserer heimischen Kultur und dem regionalen Brauchtum. Der Erhalt unseres kulturellen Erbes müsste im Schulalltag wieder einen viel höheren Stellenwert haben.

zum Themenkatalog »
  • SCHULAUTONOMIE

    • Kein Schulcluster
    • Aufrechterhaltung der Landesschulräte
    • Novelle ist sinnlos, da bereits jetzt 80 Prozent der Forderungen umsetzbar wären
  • KULTUR UND BRAUCHTUM

    • Kreuz in den Klassen
    • Neues Fach "Heimatkunde"
    • Praktizierung der christlichen Feste und Bräuche im Rahmen des Unterrichts
  • MIGRATION

    • Deutsch als Pausensprache
    • verpfl. Sprachstanderhebung
    • eigene Deutsch-Klassen
    • Maximumquotenregelung für Schüler nichtdeutscher Muttersprache pro Klasse
  • ZENTRALMATURA

    • Feldtestung zugunsten der Schüler vor der Matura
    • Benotung der schriftlichen Arbeiten durch schulfremde neutrale Lehrer
  • NEUE OBERSTUFE (NOST)

    • Maximal 25 Schüler pro Klasse
    • Aufrechterhaltung der flexiblen Lehrstoffeinteilung
    • Keine Freistunden zwischen nachzuholenden Modulen
  • PARTEIFREIE SCHULE

    • Keine politische Indoktrinierung durch den Lehrer im Unterricht
    • Schaffung einer Meldestelle für parteipolitische Lehrer
    • Neutrale Aufarbeitung von politischen Themen